Zur Startseite

Logistik-News

Das Sozialministerium hat eine neue Verordnung erlassen, dass die Einreise von Personen, die in folgenden Nachbarländern leben oder sich im Transit befinden, von den Landgrenzübergangsstellen aus nach Österreich beschränkt:

  • Italien
  • Schweiz
  • Liechtenstein
  • Deutschland
  • Ungarn
  • Slowenien

Wer nach Österreich einreisen will, muss ein ärztliches Attest vorlegen, das in deutscher, englischer oder italienischer Sprache ausgefüllt werden kann und das den negativen SARS-CoV-2-Test belegt. Das ärztliche Attest darf zum Zeitpunkt der Einreise nicht älter als vier Tage sein, sonst können die Behörden die Einreise verweigern.

Diese Regelung gilt nicht für den Güter- oder Pendlerverkehr. Diese Regelung ist am 20.3.2020 in Kraft getreten.